Die Rechtsschutzversicherung für vermietetes Wohnungseigentum

In den vergangenen Jahren ist die Anzahl der Mietrechtsstreitigkeiten („Vermieterrechtsschutz”) zwischen Wohnungseigentümern und Mietern förmlich explodiert. Wurden diese Streitigkeiten früher außergerichtlich ausgetragen, so streiten die Vertragspartner heutzutage vor dem Amtsgericht und den weiteren Instanzen.
Diese Auseinandersetzungen verbreiten nicht nur Unfrieden, sie verursachen auch Kosten für den Wohnungseigentümer.
Gerichts- und Anwaltskosten, Vollstreckungskosten und eventuelle Räumungskosten, die häufig die Kaltmieten weit übersteigen.
Wir haben mit der SIGNAL IDUNA (Agentur Hr. Vincent Witt) eine kostengünstige Möglichkeit zum Abschluss einer Rechtsschutzversicherung nach § 29 ARB Grundstücks- und Mietrechtsschutz erarbeitet.

Versicherungsumfang:
> Rechtliche Interessen aus Miet- / Pachtverhältnissen und sonstigen Nutzungsrechten
> Dingliche Rechte, die Grundstücke, Gebäude oder Gebäudebestandteile betreffen

Leistungen für Eigentümer der vermieteten Wohneinheit:
> Versicherungssumme je Rechtsschutzfall unbegrenzt
> Selbstbeteiligung je Schadenfall 150,00 EUR
> Monatsbeitrag Vermieterrechtsschutz je vermieteter Wohneinheit 15,00 EUR

Die genannten Prämien beinhalten die gültige Versicherungssteuer von 19%